Heimbeatmung

Heimbeatmungstherapie mit Herz

Wir kümmern uns um Sie!

Pflege einer Patientin

"Die Würde eines Menschen

Artikel 1 des Grundgesetzes

ist unantastbar"

der Bundesrepublik Deutschland

Patient

unsere Zusatzleistung für Sie

24 h Verhinderungspflege im Bedarfsfall

VERHINDERUNGSPFLEGE

Patientin

heißt ihm den verlorenen Mut wiederzugeben"

Phil Bosmans

"Einen Menschen heilen,

Maßnahmen zur internen Qualitätssicherung

Das Unternehmen unterliegt nach Vorgabe nach § 112,  §113 und  §113a SGB XI den Qualitätsprüfungen des Medizinischen Dienstes der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherungen. Zudem passen wir die Qualität unserer Arbeit kontinuierlich an den jeweils aktuellen Expertenstandard der DNQP (Deutsches Netzwerk zur Qualitätsentwicklung in der Pflege) an und entwickeln sie so weiter.

Folgende Maßnahmen zur internen Qualitätssicherung führen wir durch:

  • Einführung eines einheitlichen Pflegedokumentationssystems zur Erfassung pflegerelevanter Informationen und Ressourcen
  • Zeitnahe Erstellung der Pflegeplanung im Rahmen des Pflegeprozesses durch die zuständige Pflegefachkraft; die Evaluation des Pflegeprozesses erfolgt sofort bei Veränderungen des Pflegezustandes oder regelmäßig im Vier-Wochen-Rhythmus
  • Einführung eines Systems zur Aufrechterhaltung einer effektiven Betriebskommunikation
  • Einführung eines Systems zur Abwicklung des Beschwerdemanagements mit dem Ziel der Sicherung der Kommunikation mit Angehörigen
  • Systematische Einarbeitung neuer Mitarbeiter nach einem einheitlichen Einarbeitungskonzept
  • Durchführung geplanter interner und externer Fortbildungen der Mitarbeiter als Grundlage für eine konstante Versorgung durch einen qualifizierten Mitarbeiterstamm
  • Freigabe von Fachliteratur, Fachzeitschriften und Internet-Zugang in der betriebseigenen Bibliothek
  • Durchführung von Supervisionen und Beratungsgesprächen für Personalentwicklung und Kommunikation;
    Ziel ist die Aufrechthaltung eines angenehmen Betriebsklimas und die stetige Verbesserung der Dienstleistungsqualität
  • Durchführung von Mitarbeiterjahresgesprächen
  • Durchführung interdisziplinärer Pflegefachgespräche im Wochen-Rhythmus im Rahmen betriebsinterner Meetings.
    Die Inhalte und Ergebnisse der Meetings werden protokolliert.
  • Durchführung regelmäßiger Pflegevisiten durch die Pflegedienstleitung und ihre Stellvertretung.
    Die Inhalte der Pflegevisiten dienen der Überprüfung und Kontrolle folgender Bereiche:
    – Patient und seine Zufriedenheit
    – Angehörige des Patienten
    – Mitarbeiter
  • Kooperation mit der Sven Stein-Pflegeberatung
    Sven Stein ist Spezialist für Lagerungstechniken insbesondere für schwerstpflegebedürftigen Patienten und ausgebildeter Trainier für die Lagerung in Neutralstellung (LiN)

Maßnahmen zur externen Qualitätssicherung

Ein weiterer wichtiger Baustein unserer Qualitätspolitik sind die Maßnahmen zur externen Qualitätssicherung.

Hierzu gehören unter anderem:

  • Mitgliedschaft beim Landesverband freie ambulante Krankenpflege NRW (LfK NRW e.V)
  • Teilnahme an den Qualitätsbegehungen der LfK NRW e.V
  • Premiumpartner des Versorgungsnetzwerkes in der außerklinischen Intensivpflege Kegra GmbH
  • Teilnahme an Netzwerktreffen der Kegra GmbH
  • Teilnahme an kommunalen Pflegekonferenzen
  • Bildung betriebsinterner Qualitätszirkel und Arbeitsgruppen zur Entwicklung von qualitätsfördernden Maßnahmen
  • Einberufung von Qualitätsaudits zur effektiven Bewertung der Abläufe im Pflegedienst und die Umsetzung der Verbesserungsmaßnahmen

Adresse

MIPCURA 24 GmbH
Mobile Intensivpflege und Heimbeatmungstherapie
Rentforter Straße 41
45964 Gladbeck